Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Lufthansa-Pilotenstreik wirkt sich weiter aus

Auch am Flughafen Münster-Osnabrück läuft heute nicht alles nach Plan. Der Lufthansa-Pilotenstreik ist zwar nach einem Tag unterbrochen worden, er hat aber die Flugpläne ordentlich durcheinandergewirbelt - und das für längere Zeit, denn erst am Ende der Woche wird wieder mit einem normalisierten Ablauf gerechnet. Schon gestern fielen am FMO von 16 Lufthansa-Flügen 11 aus - darunter alle Flüge von und nach München. Etwa 700 bis 800 Passagiere waren davon betroffen, einige konnten auf eine andere Fluggesellschaft umgebucht werden, hieß es am FMO. Auch für heute wurden am FMO Verbindungen gestrichen: vier von und nach München und eine von und nach Frankfurt. Weiterhin gilt der im Internet veröffentlichte Sonderflugplan: der werde zu 100 Prozent abgeflogen, sagte ein Lufthansa-Konzernsprecher am Abend nach der Einigung der Tarifparteien vor dem Frankfurter Arbeitsgericht. Der Pilotenstreik ist bis zum 8. März ausgesetzt.