Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

LWL-Plakette für Krippenmuseum

Der Landschaftsverband Westfalen Lippe fördert den Umbau des Telgter Krippenmuseums mit 400 Tausend Euro. Er gehört damit zu den größten Geldgebern dieses Projekts - neben der NRW-Stiftung, der Sparkasse Münsterland Ost und den Gesellschaftern des Museums. Insgesamt werden rund 2,6 Millionen Euro verbaut. Das Museum wird in Zukunft auch eine LWL-Plakette tragen. Sie wurde am Nachmittag von LWL-Chef Wolfgang Kirsch überreicht. Sie sei nicht nur ein Zeichen der LWL Förderung, sondern auch als Qualitätssiegel für das Museum zu verstehen, sagte Kirsch. Im Zuge der Umbaumaßnahmen wird auch die Dauerausstellung des Museums neu konzipiert. Es wird am 12. November als Museum für religiöse Kultur neu eröffnet.