Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

LWL senkt Umlage - Beitrag steigt trotzdem

Durch eine Senkung der Landschaftsumlage entlastet der Landschaftsverband Westfalen Lippe die Kommunen und Kreise um insgesamt 37 Millionen Euro gegenüber dem ursprünglichen Haushaltsentwurf. Die Mehrheit der Landschaftsversammlung hat den 2,1 Milliarden Euro Etat für das laufende Jahr gestern verabschiedet. Trotz der Senkung des Beitragssatzes steigen die Ausgaben für Kommunen und Kreis, da der Konjunkturaufschwung für höhere Steuereinnahmen sorgt, hieß es nach der Sitzung. Für den Kreis Warendorf bedeutet das insgesamt eine Zahlung von fast 43 Millionen Euro.