Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mann droht mit Sprung von Brücke - A2 gesperrt

Knapp zwei Stunden lang war die A2 Richtung Hannover am Nachmittag zwischen Herzebrock-Clarholz und Oelde gesperrt. Dort drohte ein Mann damit, von einer Brücke auf die Autobahn zu springen. Ein Zeuge hatte ihn gegen 13.30 Uhr auf der Brücke Höhe der Parkplätze „Marburg/Am Berge“ gesehen und die Polizei alarmiert. Der Mann hatte ein Tuch um den Hals gebunden und erweckte den Eindruck, dass er sich das Leben nehmen wollte. Ein Polizist und ein Rettungssanitäter nahmen Kontakt mit ihm auf, während andere Kräfte die Autobahn absperrten. Der Verkehr wurde auf die Umleitungsstrecken abgeleitet. Zur Sicherheit stellten sich Feuerwehrleute mit einem Sprungtuch unter der Brücke auf. Ein besonders geschulter Polizist, ein Notfallseelsorger und ein Dolmetscher konnten den 30 Jahre alten Iraner schließlich von seinem Vorhaben abbringen. Der in Stromberg wohnende Mann wurde zu einem Arzt gebracht, die Sperrung der Autobahn gegen 15.30 Uhr wieder aufgehoben.