Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mariä Himmelfahrt: tausende Besucher in Warendorf

Höhepunkt der Feiern zu Mariä Himmelfahrt in Warendorf ist am Wochenende die beleuchtete Altstadt gewesen. Die Stadt pflegt mit ihrer Feier zu Mariä Himmelfahrt eine jahrhundertealte Tradition. Am frühen Samstag Abend war die Laurentiuskirche bis auf den letzten Platz gefüllt - zum Hochamt mit Bischof Felix Genn. In seiner Predigt würdigte er das Engagement vor allem vieler junger Menschen, die das Brauchtum zu Ehren der Gottesmutter Maria pflegen und, so wörtlich: die Fackel weitertragen. Genn begleitete auch die Stadtprozession am Sonntag Vormittag. Bei sommerlich warmen Temperaturen öffnete am Samstag auch die Himmelfahrtskirmes auf dem Lohwall. Sie dauert bis zum Dienstag an. Am Samstag Abend aber wardie Innenstadt der große Besuchermagnet. Tausende flanierten durch die Innenstadt, die durch unzählige Bungen in den Fenstern in besonderem Glanz erstrahlte. An den insgesamt neun Marienbögen spielten Blasorchester geistliche Musik.

Sehen Sie hier weitere Bilder von Kirmes und Altstadtillumination.