Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Maskierter Jugendlicher stürmt Warendorfer Schule

Ein maskierter Schüler hat am Mittag im Warendorfer Schulviertel für Aufregung gesorgt. Der ehemalige 16 jährige Schüler war gegen 12.30 Uhr in einen Klassenraum eingedrungen: Dabei trug der Junge einen 30cm langen Dolch bei sich, der sich aber später als ein Kinderspielzeug entpuppte. Der 16 jährige beleidigte die anwesenden Schüler und Lehrer: Anschließend bewarf er sie mit Kreidestücken, auf denen er Hakenkreuze eingeritzt hatte und brüllte dabei Nazi-Parolen. Die Identität des maskierten Täters konnte schnell festgestellt werden, er wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Verletzt wurde bei dem Übergriff niemand: die Polizei wollte den Namen der betroffenen Schule auf Anfrage nicht bekannt geben.