Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Meeting in Birmingham aus Sorge um Handelsbeziehungen

cof

Unternehmer aus unserer Region sind nach Großbritannien gereist. Sie wollen die wirtschaftlichen Beziehungen nach einem Brexit ausloten und nehmen heute abend an einem Treffen teil, das die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen organisiert hat. Das Treffen ist mit dem Titel „NRW-British Economic Meeting“ überschrieben und findet in Birmingham statt. Nachdem das britische Parlament das mit der EU ausgehandelte Austrittsabkommen abgelehnt hat, macht sich die IHK Sorgen, wie es weitergeht. Die Gefahr eines ungeregelten Brexit sei groß, heißt es von dort. Das Meeting in Birmingham soll dabei helfen, die negativen Folgen für das Auslandsgeschäft von Unternehmen abzufedern. Rund 500 Betriebe im IHK-Bezirk exportieren jährlich Waren im Wert von 1,6 Milliarden Euro nach Großbritannien. Das sind fast 10 Prozent des gesamtes Auslandsumsatzes.