Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mehr berufliche Chancen für Behinderte

Die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster und der Landschaftsverband Westfalen-Lippe wollen behinderten Jugendlichen und Erwachsenen mehr  Chancen eröffnen. Sie ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, sie schnell und individuell zu unterstützen. Arbeitsagentur und LWL haben jetzt eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterschrieben. So sollen alle  jungen behinderten Menschen eine Chance auf einen Einstieg ins Berufsleben bekommen und für erwachsene Menschen mit Schwerbehinderung ein Weg in den Arbeitsmarkt gefunden werden. Als Beispiel wird das Projekt „STAR – Schule trifft Arbeitswelt“ angeführt. Dabei wird schon drei Jahre vor Schulentlassung Kontakt zu Jugendlichen aufgenommen, um sie im Berufswahlprozess zu unterstützen. Die Fachleute überlegen dann gemeinsam mit Schülern, Eltern und Lehren, wie die Fähigkeiten und Stärken des Einzelnen gefördert werden können.