Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mehr Hartz IV-Empfänger - weniger Widerspüche

Die Zahl der Hartz IV-Empfänger ist im vergangenen Jahr gestiegen. Die ARGE im Kreis Warendorf macht dafür die Wirtschaftskrise verantwortlich. 2009 gab es rund 8250 Bedarfsgemeinschaften - zwei Prozent mehr als noch im Jahr davor. Trotz dieser Entwicklung ist die Zahl der Widersprüche gegen Hartz IV-Bescheide aber gesunken, heisst es von der Arbeitsgemeinschaft SGB II. Und zwar erstmals. Mit 1070 gab es sechs Prozent weniger Widersprüche. Ebenso viele Widersprüche wurden erledigt. Noch deutlicher zeige sich die Tendenz an den Klagen vor dem Sozialgericht, so die ARGE: hier verzeichnen die Mitarbeiter ein Minus von über 18 Prozent. ARGE-Geschäftsführer Peter Wapelhorst spricht von einem gegenläufigen Trend. Und noch eine Sache läuft im Kreis anders als bei anderen Arbeitsgemeinschaften: es gibt laut Wapelhorst wenig Fälle, die wegen eines Fehlers neu berechnet werden müssen.

Reisewarnung für Spanien betrifft noch keine Mallorca-Flüge am FMO
Bislang gibt es im Flugplan am Flughafen Münster-Osnabrück  noch keine Änderungen. Dafür sei die Mallorca-Reisewarnung sicherlich auch zu kurzfristig, als dass die Airlines schon reagieren konnten,...
Geld für heimische Krankenhäuser
Sechs Krankenhausstandorte im Kreis Warendorf werden vom Land NRW gefördert, um die Patientenversorgung zu verbessern. Darüber informieren die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum und...
375 Einsätze nach Gewitter-Regen
Durch das Gewitter vom Abend gab es kreisweit 375 Einsätze. Das sagte uns die Leitstelle der Feuerwehr auf Nachfrage. Schwerpunkt war Beckum. Allein dort musste die Feuerwehr 200 Mal ausrücken. Vor...
Konzepte für Nachnutzung der Beelener Grundschule werden vorgestellt
Wie soll die ehemalige Grundschule in Beelen in Zukunft genutzt werden? Die Gemeinde Beelen hat dazu jetzt eine Bürgerinformationsveranstaltung für Anfang September angekündigt. Insgesamt sollen drei...
NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart spricht Unternehmen im Kreis Mut zu
NRW-Wirtschaftsminister Anderas Pinkwart hat sich heute mit Unternehmern aus den Kreisen Warendorf und Gütersloh ausgetauscht. Es ging um die aktuelle Lage und Chancen, die aus der Corona-Krise...
Corona: Schulleiter aus Ahlen zieht Bilanz der ersten Schulwoche
Im Kreis Warendorf ist die erste Woche des neuen Schuljahres rum. Die Schulen haben erste Erfahrungen sammeln können, wie es mit den Corona-Schutzmaßnahmen im Regelbetrieb läuft. Dazu gehört auch die...