Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mehr Kindergartenplätze, weniger Spielplätze

Die Stadt Oelde will für das Kindergartenjahr 2017/18 mehr Plätze in Kindergärten schaffen. Der Rat der Stadt hat gestern sein Einverständnis dazu gegeben. In Oelde ist die Zahl der Kinder gestiegen, unter anderem durch die  zugewanderten Flüchtlingskinder. Im Moment können die Kindergärten den Bedarf noch auffangen, etwa indem man die Gruppen erweitert, sagte Bürgermeister Karl-Friedrich Knop. Jetzt werde erarbeitet, wie und wo die neuen Kindergartenplätze eingerichtet werden sollen. Außerdem ging es im Rat auch um die Spielpatz-Situation in Oelde. Zur Zeit gibt es dort 50 Spielplätze. Bis Ende 2017 sollen 10 davon aufgegeben und zurückgebaut werden. Sie liegen in Gebieten, in den wegen der demografischen Entwicklung kaum noch Kinder leben. In Neubaugebieten werden dagegen neue Spielplätze entstehen. Was mit den Flächen der zurückgebauten Spielplätze passieren soll, ist noch nicht sicher.