Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mehr Schweinegrippe-Verdachtsfälle

Die Zahl der Schweinegrippe-Verdachtsfälle an Schulen im Kreis Warendorf nimmt weiter zu. Nach Telgte sind jetzt auch Fälle in Ahlen und Drensteinfurt aufgetreten. Aktuell sind mehr als einhundert Kinder erkrankt. Zwei Geschwister in der Grundschule in Ahlen sind positiv durch ihren Hausarzt auf Schweinegrippe untersucht worden. Begründete Verdachtsfälle gibt es auch an einer Grundschule in Drensteinfurt. Hier hat die Schule die Fälle an das Kreisgesundheitsamt gemeldet. Unterdessen steht die Bestätigung für die etwa 60 Verdachtsfälle in Telgte noch aus. Um schneller reagieren zu können, hat der Kreis Warendorf bei einem erkrankten Kind selbst einen Abstrich genommen. Man erwarte einen positiven Befund, so Norbert Schultze Kalthoff, Leiter des Kreisgesundheitsamtes. Die Schulen bleiben geöffnet. Durch verstärkte Hygiene wie Handwaschen soll eine Ansteckung vermieden werden.