Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mehr Übernachtungen im Kreis

Über 82.000 Touristen sind im ersten Halbjahr 2018 zu uns in den Kreis gekommen. Insgesamt etwas weniger als im Vorjahreszeitraum, geht aus den Zahlen des Statistischen Landesamtes hervor. Es gab aber mehr Übernachtungen bei uns. Rund 222.000 wurden gezählt, ein Plus von über 9 Prozent. Schaut man sich die einzelnen Zahlen genauer an, fallen einige Städte auf, z.B. Drensteinfurt. Dort gab es im letzten Jahr einen großen Zuwachs an Gästen und Übernachtungen aus dem Ausland. Im ersten Halbjahr 2018 ist der aber wieder deutlich geschrumpft. Auch Telgte fällt auf, wenn es um ausländische Gäste geht. Hier waren es von Januar bis Juni deutlich mehr als im Vorjahreszeitraum. Auf unsere Nachfrage hieß es von der Stadt Telgte, dass immer mehr Niederländer in die Stadt kämen. Auch der Katholikentag in Münster könnte bei den Zahlen eine Rolle gespielt haben – die Menschen sind möglicherweise auf Telgte als Quartier ausgewichen. Auch die Zahlen für Wadersloh sind auffällig: Hier gibt´s in Sachen Gästen und Übernachtungen ebenfalls ein großes Plus. Die Gemeinde vermutet, dass der Münsterland-Giro und das Schloss Crassenstein Gründe dafür sein könnten.