Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mehr Zuzüge im Kreis Warendorf

Fast 5.400 Menschen sind im vergangenen Jahr in den Kreis Warendorf gezogen. Das sind rund 550 oder 11,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahlen stammen vom Statistischen Landesamt. Die meisten Zuzüge kommen aus dem europäischen Ausland. Portugiesen und Österreicher liegen ganz vorn. Mehr als 1500 kamen aus anderen deutschen Bundesländern. Gewachsen ist auch der Überschuss von Zuwanderung gegenüber Abwanderung. Etwa 4.500 Menschen sind aus dem Kreis Warendorf weggezogen. Die Zahl blieb nahezu konstant. Der Zuwanderungsgewinn lag im vergangenen Jahr bei rund 820 Menschen. Vor zehn Jahren war die Situation noch umgekehrt – damals waren mehr Menschen weg- als zugezogen.