Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mehrere Tote bei Unfällen

Auf der B 64 zwischen Warendorf und Beelen hat es heute früh einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben. Nach Angaben der Polizei kamen dabei zwei 22jährige Männer ums Leben. Ein 29 jähriger Mann wurde schwerstverletzt , er schwebt weiter in Lebensgefahr. Alle drei kamen laut Polizei aus Beelen. Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Abzweigung nach Sassenberg (K18). Der Autofahrer hatte mehrere LKW überholen wollen. Dabei sei er aus noch nicht bekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen, in den Straßengraben gefahren und dort gegen einen Baum geprallt. Der Wagen sei dabei zerrissen und die Insassen hinausgeschleudert worden, hieß es von der Kreispolizei.

Bei einem weiteren schweren Verkehrsunfall zwischen Beckum und Dolberg ist ebenfalls ein junger Mann ums Leben gekommen. Der 21-jährige saß im Auto eines 20-jährigen, der einem Reh ausweichen wollte. Der Wagen krachte in Höhe der Autobahnüberführung gegen mehrere Bäume. Der Beifahrer kam nach Hamm-Heessen ins Krankenhaus, dort starb er wenig später.