Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Menschen mit Behinderungen sollen in Arbeit vermittelt werden

Menschen mit Behinderungen den Einstieg ins Berufsleben erleichtern: Dieses Ziel hat sich der Arbeitskreis Behindertenpolitik Münsterland gesetzt. Am Abend wurde deshalb in Sendenhorst ein Aufruf verfasst, so der Vorsitzende des Arbeitskreises Friedel Passmann. So sollen potentielle Arbeitgeber dazu aufgefordert werden, mehr Menschen mit Behinderungen einzustellen oder auszubilden. Insgesamt gibt es momentan 460 Menschen mit Behinderungen im Kreis Warendorf, die arbeitslos sind. Für Arbeitgeber, die Menschen mit Behinderungen einstellen, existieren zahlreiche Fördermöglichkeiten, so Passmann: So kann zum Beispiel der Umbau zu einem behindertengerechten Arbeitsplatz vom Integrationsamt Münster zu fast 100 Prozent gefördert werden. Außerdem gebe es einen technischen Beratungsdienst, der die Unternehmen unterstützt.