Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Metallarbeitgeber verurteilen Warnstreiks

Die Metallarbeitgeber im Münsterland haben die Warnstreiks der IG Metall als „unnötige Verschärfung der Tarifrunde“ verurteilt. Sie seien angesichts der sensiblen internationalen Wertschöpfungsketten der Metall- und Elektroindustrie ein großes Ärgernis. Die Arbeitgeber sind der Meinung, mit 2,2 Prozent mehr Geld ein faires Angebot vorgelegt zu haben. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr für die Arbeitnehmer. Seit dem Mittag laufen die Warnstreiks hauptsächlich in oelde und Ahlen. Aber auch in Betrieben in Beckum, Neubeckum, Ennigerloh, Wadersloh und Drensteinfurt hat die Gewerkschaft die Arbeitnehmer aufgefordert, die Arbeit niederzulegen.