Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Millionenbetrag für Sanierung des Ahlener Bahnhofs

Bahnhöfe werden fit gemacht für den Rhein-Ruhr-Express, der demnächst auch durch Oelde oder Ahlen rollen soll. Aus Düsseldorf kam heute die gute Nachricht. NRW fördert auch die Sanierung des Ahlener Bahnhofs mit 5,4 Millionen Euro. Der Ahlener Bahnhof bekommt unter anderem zwei neue Bahnsteige. Das ist notwendig, weil der neue Rhein-Ruhr-Express demnächst auch in Ahlen halten soll. Darüber hinaus soll der Bahnhof barrierefreier werden und bekommt daher auch zwei neue Aufzüge zu den Gleisen. Außerdem fördert das Land den Bau einer Rampe zur Park & Ride Anlage. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahmen liegen insgesamt bei fast 7 Millionen Euro. Der Bahnhof in Ahlen ist landesweit einer von 14, die heute die Zusage für die Fördermittel bekommen haben. Der Rhein-Ruhr-Express soll eine schnellere und bessere Zugverbindung in Nordrhein-Westfalen garantieren. Zwischen Dezember 2018 und Dezember 2020 gehen die ersten Strecken in Betrieb.