Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Minijobs Thema im Sozialausschuss

Die Kreistagsfraktion der Grünen hat sich mit der Minijobstudie beschäftigt und zeigt sich besorgt. 36 Prozent aller beschäftigten Frauen im Kreis Warendorf sind demnach ausschließlich in einem Minijob beschäftigt. Die Grünen wollen, dass sich der Sozialausschuß des Kreises in seiner nächsten Sitzung damit befasst. Die Minijobstudie der Regionalagentur Münsterland und der „Initiative kommunale Jobcenter in der Region Münsterland“ soll eigener Tagesordnungspunkt werden. Die Fraktion der Grünen hat einen entsprechenden Antrag gestellt. Unter anderem will sie wissen, welche Maßnahmen dem Kreis zur Verfügung stehen, um die geringfügige Beschäftigung unter 450 Euro einzuschränken. Aus der Studie lässt sich auch ablesen, dass die Minijobquote im Münsterland im Vergleich zu anderen Regionen sehr hoch ist. 60 Prozent der Minijobber in der Region sind Frauen. Die Grünen wollen sich diese Fakten näher anschauen, denn ihrer Ansicht nach sichern Minijobs nicht gut genug ab. Der Sozialausschuß tagt morgen.