Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Missbrauchsprozess: Fünf Jahre Haft für Mann aus Drensteinfurt

Weil er seine Tochter jahrelang sexuell missbraucht hat, muss ein 58-jähriger Drensteinfurter für fünf Jahre ins Gefängnis. Das hat das Landgericht Münster entschieden.

Bis zuletzt hatte der Mann seine Unschuld beteuert. Dementsprechend hatte die Verteidigung auch Freispruch gefordert.

Die Richter folgten aber der Version der Tochter. Ihre Aussage hatten Gutachter als äußerst glaubwürdig eingeschätzt.

Demnach hatte der Drensteinfurter seine Tochter zwischen 2007 und 2015 immer wieder sexuell missbraucht. Damals war sie erst acht Jahre alt.

Weil der Prozess schon 2017 gestartet war und damit länger war als üblich, gelten die ersten drei Monate der Strafe als bereits vollstreckt, sagte uns ein Gerichtssprecher.

Legt der Mann keine Revision ein, wird das Urteil in einer Woche rechtskräftig.