Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Modellprojekt für Langzeitarbeitslose

Bei der Betreuung von Langzeitarbeitslosen geht Everswinkel neue Wege. Dort läuft das Modell-Projekt „Treffpunkt Neustart“. Damit werden Langzeit-Arbeitslose oder Menschen, die davon bedroht sind, besonders unterstützt. Betreuung aus einer Hand: das lief schon beim Modellprojekt Integration Point“, das sich an Flüchtlinge richtet, erfolgreich. An diese guten Erfahrungen wollen die Verantwortlichen anknüpfen und es auf andere Personenkreise übertragen. Sie haben das Projekt, das seit September läuft, jetzt offiziell vorgestellt. Die Gemeinde Everswinkel sitzt dabei mit der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster und dem Jobcenter des Kreises Warendorf im Boot. Ziel ist es, Langzeitarbeitslose so schnell wie möglich wieder in die Arbeitswelt zu integrieren – im Idealfall bevor sie zu Hartz IV-Empfängern werden. In Everswinkel stehen feste Ansprechpartner für sie zur Verfügung. Sie kommen einmal die Woche ins Rathaus und beraten die Betroffenen, immer in enger Abstimmung mit den zuständigen Stellen.