Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mops-Affäre beschäftigt die Stadt Ahlen weiterhin

Mops Edda beschäftigt die Stadt Ahlen weiterhin. Am kommenden Montag ist der Fall auf vier Pfoten noch einmal Thema im Finanzausschuss. Inzwischen hat die Stadt ein Rechtsgutachten eingeholt, das Eddas Pfändung begründet – und das liegt der Deutschen Presseagentur vor. Damit hat die Stadt es schriftlich, dass sie Edda pfänden und im Internet verkaufen durfte. Die Kanzlei Wolter Hoppenberg mit Hauptsitz in Hamm hat das Gutachten verfasst. Ein dreiköpfiges Team recherchierte den Mops-Fall, der international für Schlagzeilen sorgte. Auch die New York Times berichtete darüber. Das interne Gutachten enthüllt jetzt das Vorgehen der Beamten: Ende November kam es demnach "auf richterliche Anordnung hin" zu einer "Durchsuchung der Privatwohnung der Schuldnerin". Die Ahlenerin stand bei der Stadt mit 7000 Euro in der Kreide. Bei der Suche nach pfandbaren Vermögenswerten stießen die beiden Vollziehungsbeamten dann auf den Mops, Anschaffungswert 2400 Euro - und damit  war Eddas Schicksal besiegelt…Von der Kanzlei heißt es, die Pfändung sei zulässig gewesen, weil Frauchen sich "besonders hartnäckig" geweigert habe, ihre Schulden zu bezahlen. Vielmehr habe sie stattdessen auch noch den teuren Hund gekauft.. Einen Persilschein stellt die Kanzlei der Stadt mit dem Gutachten aber auch nicht aus. Von "Form- und Verfahrensfehlern" bei der Ebay-Versteigerung ist die Rede. Die seien aber nicht entscheidend, heißt es. 

 

Drei Neuinfektionen mit Corona im Kreis Warendorf
Drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises heute. Akut infiziert sind derzeit 37 Menschen im Kreis Warendorf. Seit März haben sich somit insgesamt 892 Personen mit...
Rettungshubschrauber in Münster/Greven fliegt jetzt Notfalleinsätze bei Nacht
Der an der ADAC Luftrettungsstation Münster/Greven stationierte Rettungshubschrauber  „Christoph Westfalen“ fliegt jetzt auch Notfalleinsätze bei Nacht. Dadurch wird nicht nur die Notfallversorgung im...
Wusthersteller im Kreis Warendorf darf nicht zu Corona-Tests gezwungen werden
Das Land darf wegen der Corona-Pandemie beim Infektionsschutz nicht alle Betriebe in der Fleischindustrie gleich behandeln. Das hat das Verwaltungsgericht in Münster in einem Eilverfahren entschieden....
Großer Ansturm auf Freibäder Beckum und Neubeckum
Durch die hochsommerlichen Temperaturen gibt es im Moment wieder einen großen Ansturm auf die Freibäder. Das ist auch in Beckum und Neubeckum der Fall, heißt es von der Stadt Beckum. Hier sind die...
Nach tödlichem Unfall: gesuchter zweiter Fahrer meldet sich
Die Ermittlungen nach dem tödlichen Unfall am Mittwochabend auf der L 547 bei Hoetmar sind einen Schritt weiter. Rund um den Unfall mit zwei Toten wurde nach einem zweiten Auto gesucht. Der ist jetzt...
Brandursache bei Stromberg technischer Defekt
Nach dem Großbrand in Oelde-Stromberg in der Nacht zum Mittwoch gibt es Erkenntnisse zur Brandursache. Das Feuer hatte ein Mehrfamilienhaus an der Tollstraße zerstört und einen Anbau schwerbeschädigt....