Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mops Edda aus Ahlen: Zivilprozess geht weiter

Am Landgericht Münster ist heute der Zivilprozess rund um Mops Edda weitergegangen. Die neue Besitzerin des Hundes verklagt die Stadt Ahlen auf Schadensersatz. Die hatte denn gepfändeten  Hund als gesund verkauft; die Besitzerin sagt aber, dass Edda da schon krank gewesen sei. Im laufenden Verfahren geht es allein um die daraus um die entstandenen Kosten für die Klägerin, sagte uns Gerichtsprecher Gregor Saremba:

Nächster Prozesstermin ist am 04.03.2020. Dann sollen auch zwei Zeuginnen gehört werden. Auch dabei geht es um den Gesundheitszustand von Mops Edda.