Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Mord am Hellweg" - Krimiautor Dobler recherchiert in Ahlen

Mitte September gibt es bei uns wieder Europas größtes internationales Krimifestival „Mord am Hellweg“. Die Vorbereitungen laufen gerade – auch für die Festival-Anthologie, die zum Auftakt herausgegeben wird. Mehrere Krimiautoren schreiben dafür Kurzgeschichten, die hier in der Region spielen. Schauplatz einer der Geschichten ist auch wieder Ahlen. Für Recherchen ist gerade der Autor Franz Dobler in der Stadt. Er sammelt Eindrücke und schaut sich mehrere Plätze an, unter anderem die Lohnhalle der Zeche Westfalen und das Heimatmuseum. Der neue „Mord am Hellweg“-Krimiband trägt den Arbeitstitel "Henkers.Mahl.Zeit". Er soll Mitte September zur Eröffnung des Krimifestivals herauskommen.