Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mordanschlags-Prozess geht weiter

Der sogenannte Viehhändler-Prozess vor dem Landgericht Münster geht weiter. Letzten Donnerstag waren die Angeklagten durch mehrere Zeugenaussagen belastet worden. In dem Verfahren muss sich unter anderem ein 57-jähriger Mann aus Ennigerloh wegen Anstiftung zum Mord verantworten. Der mitangeklagte mutmaßliche Schütze des missglückten Mordanschlags soll das Opfer schon vor der Tat ausgespäht haben. Nachbarn wollen den schwarzen Audi des Deutsch-Polen in der Nähe von Wohnhaus und Firma des Opfers gesehen haben.