Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mordkommission ermittelt nach Schlägerei in Warendorf

Seit dem frühen Sonntag Morgen laufen in Warendorf Polizeiermittlungen. Die B 64 zwischen Freckenhorster Tor und Osttor Fahrtrichtung Beelen war bis zum Sonntag Mittag gesperrt. Vor der Diskothek „Linus“ am Kreuzungsbereich der B 64 zur Altstadt / Splieterstraße in Warendorf gab es gegen 4 Uhr eine Schlägerei. Drei Männer wurden festgenommen. Sie sollen einen 34-jährigen Warendorfer schwer verletzt haben. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

So lautet die Stellungnahme von Polizei und Staatsanwaltschaft:

 

Gemeinsame Presserklärung der Staatsanwaltschaft
Münster, Polizei Warendorf und Polizei Münster

   Nach einer körperlichen Auseinandersetzung am Sonntagmorgen 
(18.11., 3.45 Uhr) an der Wallpromenade in Warendorf nahmen 
Polizisten drei Tatverdächtige fest. Das Trio steht im Verdacht, 
einen 34-jährigen Warendorfer mit Tritten und Schlägen schwer 
verletzt zu haben.

   "Nach ersten Erkenntnissen war der Warendorfer so schwer verletzt,
dass er nicht ansprechbar war und zwischenzeitlich Lebensgefahr 
bestand", erläutert Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Aus diesem 
Grund richteten die Ermittlungsbehörden umgehend eine Mordkommission 
beim Polizeipräsidium Münster ein".

   Die Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar 
Joachim Poll versucht nun zu ergründen, warum es zu dieser 
Auseinandersetzung kam. "Die bisherigen Aussagen von Zeugen und der 
drei Festgenommenen deuten zunächst darauf hin, dass es in einer 
Lokalität zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Anschließend 
verlagerte sich das Geschehen auf die Straße und endete in den 
schweren Verletzungen", erklärte der Leiter der Mordkommission.

   Bei den festgenommenen Männern handelt es sich um einen Syrer im 
Alter von 30 Jahren, einen Ägypter im Alter von 35 Jahren und einen 
Iraker, der 27 Jahre alt ist. Alle drei wohnen im Kreis Warendorf.

   Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung 
dauern an, dazu werden weitere Zeugen befragt, Spuren gesichert und 
ausgewertet.

 

 

Kommunen im Kreis: Mehr Zusammenarbeit beim Klimaschutz
In Sachen Klimaschutz wollen die Städte und Gemeinden bei uns im Kreis künftig enger zusammenarbeiten. Dazu haben sie gemeinsam mit dem Kreis Warendorf die Lenkungsgruppe Klimaschutz ins Leben...
Bahnhöfe in Warendorf, Drensteinfurt und Neubeckum werden sicherer
Das Land NRW investiert in die Sicherheit von Bahnhöfen – auch bei uns im Kreis Warendorf. Davon profitieren drei Städte bei uns: Warendorf, Drensteinfurt und Beckum. Darüber informieren die beiden...
Pandemie-Bekämpfung: Landrat Gericke sieht gute Perspektive für den Kreis
Lockerungen in den Kitas, ab morgen Einkaufen mit Termin, Montag starten die Schülerinnen und Schüler wieder in den Wechselunterricht: Landrat Olaf Gericke freut sich über die Entwicklung bei den...
Geflügelpest Sperrbezirk Drensteinfurt aufgehoben
Der Sperrbezirk wegen des Geflügelpestausbruchs in Drensteinfurt wird aufgehoben. Darüber hat der Kreis Warendorf heute informiert. Mitte April war der Sperrbezirk eingerichtet worden – ein...
Kita- und OGS-Beträge für Mai bis Juli werden ersteinmal eingezogen
Wie sieht es aus mit den Elternbeiträgen für Kita, Tagespflege und OGS für die Monate Mai bis Juli 2021? Eine Frage, die sich viele Eltern im Kreis stellen. Entscheidend dafür sei, wie sich das Land...
Städteplaner soll altes Grundschulgelände in Beelen überprüfen
Das Feuerwehrgerätehaus in Beelen soll modernisiert und erweitert werden. Die Entwurfsplanung dazu ist am  Abend  im Bauausschuss der Gemeinde vorgestellt worden. Für die Baumaßnahme gibt es rund...