Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Motorbrand bei Schulbus

Der Fahrer eines Schulbusses hat in Wadersloh drei Kinder vor einem Feuer im Bus gerettet. Das ganze passierte gegen 13:15 Uhr am Mittag auf der Stromberger Straße. Der Fahrer hatte während der Fahrt plötzlich einen lauten Knall gehört und angehalten. Er stellte fest, dass der Motor im Heckbereich des Busses brannte. Der Fahrer brachte die drei Schulkinder aus dem Bus in Sicherheit und begann selbst, das Feuer zu löschen. Als die Feuerwehr Wadersloh eintraf, war der Brand schon größtenteils gelöscht. Die Einsatzkräfte mussten nur noch einige Glutnester ablöschen und auslaufende Betriebsstoffe abstreuen. Verletzt wurde niemand, die genaue Schadenshöhe steht nicht fest. Als Ursache des Feuers wird ein technischer Defekt vermutet. Der Bus wurde abgeschleppt, die Kinder wurden mit einem Ersatzbus zu ihren Haltestellen gebracht.

(Bild: Feuerwehr Wadersloh)