Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Müllabfuhr im Kreis Warendorf startet wieder

Symbolfoto

Eine Woche ist die Müllabfuhr bei uns im Kreis Warendorf bisher ausgefallen. In diesen Tagen kehrt sie aber zu ihrem Regelbetrieb zurück. Auch, wenn es bei einigen Verbrauchern nicht gut ankommt - die ausgefallene Restmüllabfuhr wird nicht nachgeholt, heißt es zum Beispiel aus Warendorf und Ahlen.

In Warendorf findet die nächste Leerung der Restmüllbehälter wie im Abfallkalender angegeben in der nächsten Woche (22.-26.02.) statt. Ein Nachholen der ausgefallenen Leerung sei aus logistischen Gründen nicht möglich, teilt die Stadtveraltung mit.

In dringenden Ausnahmefällen könne auch Restmüll in reißfesten Säcken neben die Tonne gestellt werden. Auch könne man beim Nachbarn fragen ob dort noch Platz in der Tonne sei, heißt es weiter.

In Warendorf soll ab heute auch die Biomüllabfuhr weitgehend normal ablaufen – nur in den Bauerschaften entfällt sie aber auch diese Woche, weil die Straßenlage dort oft unklar sei, hieß es von der Stadt.

Die Ahlener Umweltbetriebe – AUB - nehmen ab morgen (17.02.) mit der Restmüll- und Papierabfuhr ihren regulären Betrieb wieder auf. Vorher bräuchte man jeden verfügbaren Mann im Winterdienst, so die AUB.