Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Müllgebühren im Kreis liegen im Mittelfeld

Zwischen 180 und 292 Euro zahlen die Haushalte im Kreis Warendorf für die Müllentsorgung. Das geht aus einer Statistik des Bund der Steuerzahler hervor. Verglichen wurden die Kosten für einen Vier-Personen-Haushalt mit einer 120 Liter Restmülltonne. Am günstigsten ist es für die Menschen in Wadersloh. Alle vier Wochen wird hier die Restmülltonne von der Stadt geleert - für 180 Euro im Jahr. Am teuersten sind die Müllgebühren in Ahlen, Everswinkel, Ostbevern und Sendenhorst. Hier können die Restmülltonnen alle vierzehn Tage zur Leerung an die Straße gestellt werden. Das kostet in den vier Kommunen rund 290 Euro pro Jahr. Im NRW-Vergleich liegt unser Kreis im Mittelfeld. Das meiste Geld für den Müll zahlen die Menschen in Münster. Hier sind 564 Euro im Jahr fällig. Knapp ein Viertel davon kostet es in Emsdetten. Mit 128 Euro ist es dort am günstigsten.