Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Müllverwertungsanlage sorgt für Verunsicherung

In Ennigerloh soll ein sogenannter „Blauer Turm“ gebaut werden. Dort soll mit einem thermochemischen Verfahren Hausmüll in Gas umgewandelt werden, das dann zur Stromerzeugung genutzt werden kann. Am Abend hatte die Stadt Ennigerloh zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Dabei stellte sich heraus, dass viele Bürger Risiken für Mensch und Umwelt durch schädliche Emissionen befürchten – obwohl der Betreiber, die Concord Engineering GmbH aus Düsseldorf, die  gesetzlichen Vorgaben erfüllt hat. Eingeladen war auch der Toxikologe Dr. Hermann Kruse von der Uni Kiel. Er sagt, gesundheitliche Schädigungen seien nicht ausgeschlossen. Das Genehmigungsverfahren für die Anlage bei der Bezirksregierung Münster ist noch nicht abgeschlossen.

LWL unterstützt den Kreis Warendorf mit 162,6 Millionen Euro
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe – LWL hat im letzten Jahr rund 162,6 Millionen Euro im Kreis Warendorf ausgegeben. Das sind gut 5 Millionen mehr als im Vorjahr. Mit dem Geld hat der LWL vor...
Nach Corona-Ausbruch: Tönnies in Rheda öffnet weiter schrittweise
Tönnies darf den Betrieb in Rheda weiter öffnen – allerdings nur schrittweise. Das hat die Stadt Rheda-Wiedenbrück soeben entschieden. Vor vier Wochen war der Betrieb dort komplett eingestellt worden...
Kreisgesundheitsamt meldet noch 36 akut mit Corona Infizierte
Im Kreis Warendorf sinkt erneut die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten. Am Mittwoch (15. Juli) meldet das Gesundheitsamt dazu 36 Personen. Bei einer Neuinfektion im Vergleich zum Vortag...
Neue Sprechzeiten für Corona- und Test-Hotline im Kreis Warendorf
Bei uns im Kreis gibt es immer weniger Anrufe bei der Corona-Hotline und die Test-Hotline: deswegen gleicht der Kreis Warendorf die Sprechzeiten ab, heißt es am Nachmittag aus dem Kreishaus. Die...
Etliche Verwarn- und Bußgelder bei Schwerpunktkontrolle im Nordkreis
Im Nordkreis von Warendorf hat die Polizei gestern eine Schwerpunktkontrolle durchgeführt: Am Mittag hat sie Bilanz gezogen. Insgesamt haben die Beamten 19 Autofahrer und sechs Radfahrer mit einem...
WIWA-Geschäftsführer und Herausforderungen für Warendorf vorgestellt
Für den Verein „Wirtschaft für Warendorf“ sei es ein “Meilenstein”. Mit Heiner Kamp wurde am Mittag der erste hauptamtliche Geschäftsführer (Vollzeit- Job) vorgestellt. Er soll dem Verein der...