Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Münsterlandsiegel am Start

Mit dem Münsterland-Siegel sollen ab sofort Produkte ausgezeichnet werden, die aus der Region kommen und hier erzeugt wurden. Dafür verantwortlich ist das Netzwerk Münsterland Qualität e.V.. Dazu gehören 15 Unternehmen aus der Region. Sie alle drucken nun das sechseckige Symbol mit zwei Blättern auf Ihre Erzeugnisse. Mit dabei sind unter anderem die Pott's Brauerei, die Teutoburger Ölmühle, Salvus Mineralwasser und die Korn-Brennerei Sasse. Das neue Siegel steht nicht für Bio-Anbau sondern soll das Münsterland an sich als Marke präsentieren. Außerdem steht es für kurze Transportwege und sichere Arbeitsplätze in der Region. Das Siegel wird nach den gleichen Kriterien vergeben wie die Marke "Made in Germany" - das heißt, das Schwein für den zertifizierten Schinken muss mindestens zwei Monate im Münsterland gelebt haben.