Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mutmaßliche Gerüstdiebe gestehen vor Gericht

Im Prozess um gestohlene Baugerüste auf Baustellen im gesamten Münsterland haben drei der fünf Angeklagten die "Taten im Wesentlichen eingeräumt". Das hat ein Sprecher des Landgerichts Münster auf Radio WAF Nachfrage bestätigt. Die mutmaßlichen Gerüstdiebe sollen auch auf Baustellen in Beckum, Neubeckum und Oelde zugeschlagen haben. 

Der Hauptangeklagte und ein fünfter Mann wollten sich zu Prozessbeginn nicht äußern. Bei ihnen handelt es sich um den Chef einer Gerüstbaufirma aus Senden und seinen Bruder. Weil das Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten steckte, sollen die Angeklagten auf insgesamt 16 Baustellen im gesamten Münsterland Gerüste geklaut und teilweise weiterverkauft haben.

Laut Staatsanwaltschaft sollen die jeweiligen Angeklagten zwischen 5000 und 130.000 Euro kassiert haben.

Die Männer sollen dabei arbeitsteilig vorgegangen, heißt es weiter: Ein Trupp war demnach fürs Auskundschaften zuständig, ein anderer für das Abbauen und den Abtransport. Weitere Beteiligte sollten dann die fremden Markierungen entfernen.

Die Anklage lautet auf schweren Bandendiebstahl und gewerbsmäßige Bandenhehlerei. Dem Hauptangeklagten drohen ein bis zehn Jahre Gefängnis. Ein Urteil könnte im November fallen. 

Wohnungsbrand in Beckum: Frau schwer verletzt
Bei einem Wohnhausbrand in Beckum ist am frühen Sonntagmorgen eine 89-jährige Frau schwer verletzt worden. Sie wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und wird seitdem wegen Verdachts auf...
7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt, RKI rechnet mit weniger Tests in Ferien
Die 7-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis ist leicht gesunken: laut Robert-Koch-Institut Stand Mitternacht auf 87,8. Außerdem werden 42 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das RKI weist aber weiter darauf hin,...
Tanzen in Coronazeiten: "Virtual Dancing" mit Tanzschule Ingrid
Auch die Tanzschulen bei uns im Kreis haben mit den Einschränkungen während der Corona-Pandemie zu kämpfen. In der Warendorfer Tanzschule Ingrid ist für heute ein virtueller Tanzabend per...
Füchtorf: Motorradfahrer (51) stirbt bei Unfall auf K51
Auf der K51 Ravensberger Straße zwischen Füchtorf und Versmold ist am Freitagabend (10.4.) ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 51-Jährige aus Versmold war mit einem 60-jährigen Mann aus...
Hausärzte im Kreis Warendorf impfen gegen Corona
Auch bei uns im Kreis impfen Hausärzte seit Dienstag gegen das Coronavirus. Zuerst einen Termin bekommen chronisch Kranke und Menschen mit schweren Vorerkrankungen – so sieht es die Impfverordnung...
Kreis Warendorf Modellregion: über Projekte wird erst nächste Woche entschieden
Ab dem 19. April ist unser Kreis Modellregion und darf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie ausprobieren. Das hat NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart am Vormittag verkündet. Welche Projekte in den...