Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht

Vor dem Landgericht Münster steht seit gestern ein 34jähriger Mann aus Beckum. Er soll von Februar 2009 bis April diesen Jahres insgesamt acht Mal versucht haben, Frauen in Beckum zu vergewaltigen. An einsamen Plätzen habe er Joggerinnen oder Passantinnen ins Gebüsch gezerrt und versucht, sie zu vergewaltigen. Wegen heftiger Gegenwehr oder lauter Schreie scheiterte er aber in allen Fällen. Wie "Die Glocke" heute berichtet, hat der Mann zum Prozessauftakt gestern sieben der Taten ohne Umschweife eingeräumt. In mindestens drei Fällen sei er maskiert und teilweise auch bewaffnet gewesen. Als Motiv für die Überfälle nannte er Probleme und Frust in seiner Ehe. Der Prozess geht am Donnerstag weiter.