Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nach Amokfahrt in Münster: Polizei legt Abschlussbericht vor

Rund 16 Monate nach der Amokfahrt von Münster mit insgesamt fünf Toten hat die Polizei ihren Abschlussbericht vorgelegt. Bei der Staatsanwaltschaft sind inzwischen die letzten zwei von jetzt insgesamt 17 Verfahrensordnern eingegangen. Ein Behördensprecher sagte, die Prüfungen seien noch nicht abgeschlossen.

Der Abschlussbericht bestätigte ein schon bekanntes  Ermittlungsergebnis: Die Schusswaffe, mit der sich Amokfahrer nach seiner Tat selbst gerichtet hatte, stammt aus Serbien. Es bleibt aber ungeklärt, wie er an sie herangekommen ist. Im April letzten Jahres war der  Mann mit einem Kleinbus auf einem Restaurant-Vorplatz gerast – vier Menschen starben, mehr als 20 wurden  teilweise lebensgefährlich verletzt.

Ein strafrechtlich relevantes Versagen auf Behördenseite sieht die Staatsanwaltschaft nicht: Der psychisch labile Täter habe sich zwar an einzelne städtische Dienste oder Behörden gewandt. Hinweise auf seine spätere Tat konnte man daraus aber nicht ableiten.  Es habe keine Anzeichen für ein fremdaggressives Verhalten oder eine Selbsttötungsabsicht gegeben, hieß es.

Infoabend: Eltern wollen Laurentiusgrundschule in Warendorf umwandeln
Soll die Laurentius-Grundschule in Warendorf eine Gemeinschaftsschule werden? Bislang ist sie eine katholische Bekenntnisschule. Mit diesem Thema beschäftigt sich am Abend eine Info- und...
L 585 in Telgte morgen Nachmittag wieder frei
Die Verkehrslage in Telgte wird sich ab morgen (21.09) etwas entspanne. Die Arbeiten zwischen Emstor und Baßfeld sollen morgen abgeschlossen sein, teilte die Stadt Telgte heute mit. demnach soll die...
5,2 Millionen Euro für Drensteinfurter Bahnhof
Für den Umbau des Bahnhofs in Drensteinfurt gibt es jetzt Hilfe vom Land NRW. Rund 5,2 Millionen Euro werden bereitgestellt, um den Bahnhof barrierefrei zu machen. Darüber informiert der heimische...
NRW-Umweltministerin Heinen-Esser kommt nach Beckum
Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Ursula Heinen-Esser, kommt heute in den Kreis Warendorf. Sie ist am Abend Gast im TwinCable am Beckumer Tuttenbrocksee. Auf...
Drogendelikt mit Körperverletzung am Bahnhof in Neubeckum
Was ist am Bahnhof in Neubeckum genau passiert? Das versucht jetzt die Kreispolizei zu klären. Es ging am Freitagabend um Drogen und um eine Körperverletzung – nun werden Zeugen gesucht. Ein...
Kommunen im Kreis Warendorf erinnern an die Briefwahl
Am Sonntag ist Bundestagswahl. Wer im Kreis Warendorf per Briefwahl wählt, sollte seine Unterlagen frühzeitig in die Post geben. Darauf machen gleich mehrere Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf...