Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nach Anschlag: Polizei ist wachsam

Nach dem Anschlag in Berlin reagieren auch viele Menschen im Kreis Warendorf bestürzt und geschockt. Auch der letzte noch laufende Weihnachtsmarkt im Kreis hat reagiert: im Eingangsbereich des Ahlener Advents sind zwei schwarze Schleifen aufgestellt. An den Ständen erinnern brennende Kerzen an die Opfer, und es wird auf Musik verzichtet. An öffentlichen Gebäuden im ganzen Kreis ist heute Trauerbeflaggung angeordnet. Polizeichef und Landrat Olaf Gericke sprach Opfern und Angehörigen sein Mitgefühl aus. Die Kreispolizeibehörde werde weiterhin alles dafür tun, die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten, so Gericke. Alle Polizeibeamten seien in hohem Maße für die Anschlagsgefahr sensibilisiert und bereit einzuschreiten, sagte auch Polizeidirektor Christoph Ingenohl. Er rät den Menschen, besonnen zu reagieren, aber auch aufmerksam zu sein. Verdächtige Personen, Fahrzeuge oder Situationen sollten der Polizei so schnell wie möglich gemeldet werden.