Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nach Brand Mordkommission im Einsatz

Nach dem Brand in Beckum ist eine Mordkommission eingesetzt worden. Bei dem Feuer in einem Zweifamilienhaus am Nordwall hatte es einen Toten gegeben. Die Leiche wurde in der Nacht entdeckt. Von Staatsanwaltschaft und Polizei hieß es, die ersten Ermittlungen hätten ergeben, dass das Brandopfer vermutlich nicht im Feuer umgekommen sei. Die Leiche wird jetzt in die Rechtsmedizin der Uni Münster gebracht. Die genaue Todesursache wird dort untersucht. Außerdem weiß man noch nicht, um wen es sich handelt – auch nicht, ob es ein Mann oder eine Frau ist. Das Haus in Beckum wird noch von Brandexperten begutachtet. Das Feuer war um kurz nach 2 in der vergangenen Nacht ausgebrochen. Im Erdgeschoss trafen die Einsatzkräfte auf die 74-jährige Hauseigentümerin. Sie gab den Hinweis auf eine weitere Person im ersten Stock. Dort brannte alles lichterloh. Anwohner gaben an, vorher einen lauten Knall gehört zu haben.