Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nach Erbschaftssteuerurteil: IHK und HWK warnen vor höherer Belastung für Firmenerben

Die IHK Nordwestfalen und die Handwerkskammer Münster reagieren auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Erbschaftssteuer. Die Kammern fürchten Nachteile für Firmenerben. Die Richter in Karlsruhe haben eine Neufassung des Gesetzes bis 2016 gefordert.

Die anstehende Nachjustierung dürfe nicht zu einer steuerlichen Mehrbelastung der Betriebe führen, heißt es in einer Stellungnahme der IHK. Es sei wichtig, dass Unternehmen vererbt werden könnten, ohne Liquidität oder Substanz der Firmen anzugreifen.

Die Handwerkskammer begrüßt, dass auch nach dem Urteil Betriebsvermögen im Erbfall verschont bleiben darf – zum Beispiel, wenn dadurch Arbeitsplätze gesichert werden. Kleine Betriebe dürften aber nicht durch aufwendige Nachweispflichten belastet werden.