Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nach Großeinsatz: Über 60 Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht

Mit rund 400 Einsatzkräften hat gestern die Kreispolizei die Identitäten von Flüchtlingen in den beiden Ahlener Notunterkünften überprüft. Es ging darum, Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht aufzuklären. Ziel der Razzia waren rund 230 Nordafrikaner, die meisten davon stammen aus Marokko. Diese waren in den letzten Tagen wegen Körperverletzungen und Diebstählen auffällig geworden. Bei der gestrigen Aktion hatte die Polizei nur 150 von ihnen angetroffen, der Rest bleibt bisher unauffindbar. Bei den kontrollierten Flüchtlinge handelt es sich fast ausschließlich um erwachsene Männer. Von dihnen hatten viele mehrere Identitäten, weil sie bei sich bei ihrer Einreise gleich mehrmals unter verschiedenen Namen haben registrieren lassen. Insgesamt stellte die Polizei 61 Strafanzeigen wegen unerlaubten Aufenthalts und/oder Einreise. Außerdem wurden 13 weitere Verfahren wegen anderer Delikte, u.a. Diebstahl und Leistungsbetrug, eingeleitet. Die nordafrikanische Flüchtlinge sollen jetzt zeitnah aufgeteilt werden und in eine andere Unterkunft kommen.


Infoabend: Eltern wollen Laurentiusgrundschule in Warendorf umwandeln
Soll die Laurentius-Grundschule in Warendorf eine Gemeinschaftsschule werden? Bislang ist sie eine katholische Bekenntnisschule. Mit diesem Thema beschäftigt sich am Abend eine Info- und...
L 585 in Telgte morgen Nachmittag wieder frei
Die Verkehrslage in Telgte wird sich ab morgen (21.09) etwas entspanne. Die Arbeiten zwischen Emstor und Baßfeld sollen morgen abgeschlossen sein, teilte die Stadt Telgte heute mit. demnach soll die...
5,2 Millionen Euro für Drensteinfurter Bahnhof
Für den Umbau des Bahnhofs in Drensteinfurt gibt es jetzt Hilfe vom Land NRW. Rund 5,2 Millionen Euro werden bereitgestellt, um den Bahnhof barrierefrei zu machen. Darüber informiert der heimische...
NRW-Umweltministerin Heinen-Esser kommt nach Beckum
Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Ursula Heinen-Esser, kommt heute in den Kreis Warendorf. Sie ist am Abend Gast im TwinCable am Beckumer Tuttenbrocksee. Auf...
Drogendelikt mit Körperverletzung am Bahnhof in Neubeckum
Was ist am Bahnhof in Neubeckum genau passiert? Das versucht jetzt die Kreispolizei zu klären. Es ging am Freitagabend um Drogen und um eine Körperverletzung – nun werden Zeugen gesucht. Ein...
Kommunen im Kreis Warendorf erinnern an die Briefwahl
Am Sonntag ist Bundestagswahl. Wer im Kreis Warendorf per Briefwahl wählt, sollte seine Unterlagen frühzeitig in die Post geben. Darauf machen gleich mehrere Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf...