Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nach Holzklotzmord: 33jährige Frau in Telgte beigesetzt

Unter großer Anteilnahme ist am Nachmittag die 33jährige Frau aus Telgte beigesetzt worden, die vor vier Tagen auf der A 29 ums Leben kam. Gegen 16:30 Uhr endete nach Polizeiangaben die Trauerfeier in der Clemenskirche in Telgte. Die Trauerfeier habe unter großer Anteilnahme von Angehörigen und Freunden stattgefunden, etwa 400 Gäste waren in der Kirche. Der Termin der Beisetzung war auf Wunsch der Familie vorgezogen worden. Um einen ungestörten Ablauf zu gewähren, seien Polizeibeamte zugegen gewesen. Die zweifache Mutter war am Ostersonntag bei Oldenburg durch einen von einer Autobahnbrücke geworfenen Holzblock getötet worden. Die Fahnder haben noch immer keine heiße Spur. Die Ermittler erhielten aber weiterhin zahlreiche Hinweise, so ein Polizeisprecher.