Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nach Parkhausbrand: Viele Anrufer bei FMO-Notfalltelefon

Nach dem Parkhausbrand am Flughafen Münster-Osnabrück in der letzten Nacht machen sich jetzt viele Urlauber Sorgen um ihr Auto. Betroffen vom dem Brand ist das Parkhaus A gegenüber vom Terminal, in dem viele Reisende ihren Wagen während ihres Urlaubs abstellen.

Knapp 200 Reisende hatten sich allein bis zum Mittag beim speziell eingerichteten Notfall-Telefon des FMO gemeldet, 150 Anfragen kamen per Mail.

„Bei einigen Anfragen stellte sich schnell heraus, dass sie nicht betroffen sind oder ihr Auto ganz woanders abgestellt haben“ sagt Flughafen Sprecher Andrés Heinemann. Bei offenen Fällen habe man die Kontaktdaten der Anrufer und Auto-Details notiert, um in den nächsten Tagen schneller reagieren zu können – denn zum Teil seien auch die Kennzeichen abgebrannt.

Laut Polizei sind rund 70 Autos durch das Feuer beschädigt worden – 40 von ihnen brannten komplett aus. Die betroffenen Fahrzeuge dürfen aufgrund der Brandschadensermittlung nicht bewegt werden. Die übrigen rund 600 Fahrzeuge, die aktuell dort abgestellt sind, dürfen ab sofort aber wieder aus dem Parkhaus geholt werden, teilte FMO-Sprecher Andrés Heinemann mit.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler brach der Brand auf dem Parkdeck im ersten Obergeschoss aus.

Der FMO informiert auf seiner Homepage darüber, welche Parkbereiche betroffen sind.

Warnstreik im Nahverkehr: Kreis Warendorf wohl nicht betroffen
Viele Bus- und Bahnpendler aus der Region brauchen am morgigen Dienstag ganz besonders gute Nerven. Die Gewerkschaft ver.di hat zu bundesweiten Warnstreiks im Öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV)...
B64 in Warendorf wegen Unfall gesperrt
In Warendorf war am Mittag die vielbefahrene B64 zwischen Osttor und Freckenhorster Tor für eine Stunde voll gesperrt – wegen eines verunglückten Wendemanövers. Autofahrer und LKW-Fahrer wurden...
Jede zehnte Biotonne in Beckum ist falsch befüllt
In Beckum werden die Biomüll-Tonnen seit heute genauer unter die Lupe genommen. Fast jede zehnte der rund 220 kontrollierten Tonnen sei am Vormittag beanstandet worden, zieht die...
Ahlen schaut noch relativ entspannt auf den Corona-Hotspot Hamm
Ahlen schaut noch relativ entspannt auf Hamm, dem Corona-Hotspot in der direkten Nachbarschaft. Dort steigen die Coronafälle weiter an. Von gestern auf heute sind 37 neue Fälle dazugekommen, meldete...
Corona-Fälle im Kreis Warendorf deutlich gestiegen
Auch bei uns im Kreis Warendorf werden immer mehr Corona-Fälle registriert. Von gestern auf heute meldet das Kreisgesundheitsamt sieben Neuinfektionen. Damit sind aktuell 55 Menschen mit dem Virus...
Geologen: Weite Teile des Kreises für Atommüll-Endlager geeignet
Rein geologisch wären weite Teile des Kreises Warendorf für ein Atommüll-Endlager geeignet. Bis auf Teile von Ahlen und Beckum bietet der Kreis nach Untersuchungen von Experten günstige...