Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nach Tigerattacke: Sicherheit nachgebessert

Nach dem Tod eines Tierpflegers im Tigergehege des Zoos in Münster sind die Sicherheitsvorkehrungen nachgebessert worden. Das neue Sicherheitssystem wird am Mittag offiziell vorgestellt. Die neu entwickelte Technik geht weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus und soll auf andere Zoos übertragen werden. Der Tierpfleger war im September vergangenen Jahres von einem Tiger angegriffen und mit einem Biss ins Genick getötet worden. Der 57-jährige hatte übersehen, dass noch eine Luke geöffnet war.