Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Namika kommt nicht nach Warendorf

Die Sängerin Namika wird nicht bei WarendorfLive auftreten. Das haben die Stadtwerke Warendorf am Morgen auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Tickets für Namika waren schon in der letzten Woche nicht mehr erhältlich. Da hatte Veranstalter Vedder Premiumevent noch versichert, dass sie am 14. September wie geplant ins Warendorfer Freibad kommen wird. Die 5. Auflage von WarendorfLive wird aber trotzdem stattfinden, hieß es von den Stadtwerken - mit wem ist jetzt aber wieder völlig offen. Sechs alternative Künstler-Angebote liegen laut Veranstalter schon vor. Daraus sollen zwei ausgewählt werden. Ende April soll feststehen, wer es ist. Karteninhaber können entscheiden, ob sie ihr Ticket zurückgeben oder behalten wollen. In der letzten Woche war bekannt geworden, dass Veranstalter Markus Vedder und die Dienstleister iFan Media und Megaminds sich getrennt hatten. Das habe zu der derzeit unbefriedigenden Situation geführt, hieß es. Die Geschäftsführung von iFan Media hatte den Stadtwerken Warendorf mitgeteilt, dass Namika nicht bei WarendorfLIVE, sondern bei einer eigenen Veranstaltung von iFan Media auftreten werde.