Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Neue Ems" in Planung

Die Stadt Warendorf plant eine große Renaturierung der Ems. Baudirektor Peter Pesch hat im Umwelt- und Planungsausschuss über den Stand der Dinge beim Projekt „Neue Ems“ informiert. Das Renaturierungsvorhaben ist eng verzahnt mit den Plänen für das neue Baugebiet „In de Brinke“ und der Weiterführung der Stadtstraße Nord. Bei der Stadt Warendorf laufen derzeit mehrere Verfahren gleichzeitig. Kernthema ist dabei aber das Planfeststellungsverfahren für die „Neue Ems“. Durch die Renaturierung entsteht für die Warendorfer ein ganz neues Naherholungsgebiet, das auch ökologisch viel hermacht.  Außerdem wird die gesamte Innenstadt künftig vor Hochwasser geschützt sein, sagt Pesch. Denn auch das Südufer wurde inzwischen in die Planungen miteinbezogen. Die Menschen im neuen Wohngebiet In de Brinke auf der anderen Seite sollen außerdem ganz schnell in die Altstadt kommen können: Über einen Fuß- und Radweg durch die Emsauen, der neu angelegt wird. Und auch bei der Weiterführung der Stadtstraße Nord gibt es Neuigkeiten: Die Grundstücksfragen für die eigentliche Straße sind geklärt. An anderen Stellen werden allerdings noch Flächengespräche geführt.

Infoabend: Eltern wollen Laurentiusgrundschule in Warendorf umwandeln
Soll die Laurentius-Grundschule in Warendorf eine Gemeinschaftsschule werden? Bislang ist sie eine katholische Bekenntnisschule. Mit diesem Thema beschäftigt sich am Abend eine Info- und...
L 585 in Telgte morgen Nachmittag wieder frei
Die Verkehrslage in Telgte wird sich ab morgen (21.09) etwas entspanne. Die Arbeiten zwischen Emstor und Baßfeld sollen morgen abgeschlossen sein, teilte die Stadt Telgte heute mit. demnach soll die...
5,2 Millionen Euro für Drensteinfurter Bahnhof
Für den Umbau des Bahnhofs in Drensteinfurt gibt es jetzt Hilfe vom Land NRW. Rund 5,2 Millionen Euro werden bereitgestellt, um den Bahnhof barrierefrei zu machen. Darüber informiert der heimische...
NRW-Umweltministerin Heinen-Esser kommt nach Beckum
Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Ursula Heinen-Esser, kommt heute in den Kreis Warendorf. Sie ist am Abend Gast im TwinCable am Beckumer Tuttenbrocksee. Auf...
Drogendelikt mit Körperverletzung am Bahnhof in Neubeckum
Was ist am Bahnhof in Neubeckum genau passiert? Das versucht jetzt die Kreispolizei zu klären. Es ging am Freitagabend um Drogen und um eine Körperverletzung – nun werden Zeugen gesucht. Ein...
Kommunen im Kreis Warendorf erinnern an die Briefwahl
Am Sonntag ist Bundestagswahl. Wer im Kreis Warendorf per Briefwahl wählt, sollte seine Unterlagen frühzeitig in die Post geben. Darauf machen gleich mehrere Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf...