Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neue große Gewerbe-Ansiedlung in Warendorf

In Warendorf will sich das neue Maschinenbau-Unternehmen Aventus ansiedeln. Gestern sind die Pläne bekannt gegeben worden. Eine entsprechende Absichtserklärung ist schon unterschrieben. Warendorf habe sich gegen viele andere Kommunen durchgesetzt, freut sich Bürgermeister Axel Linke. Er hatte die geplante Ansiedlung zur Chefsache gemacht. Das sei seines Wissens die erste große Gewerbeansiedlung seit Miele. Der neue Hauptsitz von Aventus soll auf einem Grundstück im Gewerbegebiet zwischen Katzheide und Waterstroate entstehen. Die Maschinenbauer Haver & Boecker und Windmöller & Hölscher hatten das  Tochterunternehmen Aventus erst im Sommer gemeinsam gegründet. Bis 2020 will Aventus ein Bürogebäude, Produktion und Logistik und auch ein Technologiezentrum am Standort in Warendorf aufbauen. Nach Aufnahme des vollen Betriebs wird das Unternehmen über 300 Mitarbeiter beschäftigen und  rund 80 Millionen Euro umsetzen, hieß es von Aventus. Spatenstich soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 sein.