Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neue JVA entsteht an Kreisgrenze

Münsters neues Gefängnis soll direkt an der Grenze zum Kreis Warendorf entstehen – am Rand von Wolbeck Richtung Telgte. Das hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW heute bekanntgegeben. Von allen möglichen Standorten erschien der Standort nordöstlich des Kreuzungsbereichs Telgter Straße/Freckenhorster Straße als der beste. Im direkten Umkreis gibt es kaum Wohnhäuser, außerdem liegt das Grundstück nicht in einem Naturschutzgebiet und erfüllt noch weitere Kriterien. Im vergangenen September hatte der Bau- und Liegenschaftsbetrieb den Kaufvertrag unterschrieben, die genaue Lage des Grundstücks aber unter Verschluss gehalten - bis heute. In sechs Jahren soll die neue Justizvollzugsanstalt bezugsfertig sein. 640 Haftplätze sind geplant.