Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neue JVA: Noch kein OK von Bezirksregierung

Die Planung des Neubaus der JVA Münster an der Telgter Straße in Wolbeck geht nur Schrittweise voran. Seit Ende Februar liegt der Bezirksregierung Münster eine Bauvoranfrage vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW vor. Zurzeit prüft die Bezirksregierung Münster die rechtlichen Fragen.  Die Bearbeitung der Anfrage wird aber noch bis Ende des Jahres dauern. Erst dann bekommt der Bau- und Liegenschaftsbetrieb eine verbindliche Auskunft darüber, ob die geplante JVA auch genehmigungsfähig ist. 640 Häftlinge sollen in der geplanten JVA an der Kreisgrenze zwischen Wolbeck und Telgte unterkommen. Der Neubau ist nötig, denn die ursprüngliche JVA an der Garten Straße in Münster ist marode und baufällig