Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neue Lehrer für den Kreis

Zum kommenden Schuljahr stellt die Bezirksregierung Münster mehr als 600 neue Lehrerinnen und Lehrer ein. Davon werden 62 künftig im Kreis Warendorf tätig sein. An den Gymnasien bei uns werden 32 neue Lehrer ihren Dienst aufnehmen - an den Realschulen 14. Auch an den Hauptschulen, Förderschulen, Gesamtschulen und Berufskollegs fangen im Kreis einige neue Lehrer an. Mangelfächer im Regierungsbezirk Münster sind nach wie vor Fächer wie Englisch, Mathematik, Physik, Chemie und Religion. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, GEW, fordert für das Land NRW mehr Lehrer. Sie will 10.000 Kräfte mehr als im Landeshaushalt bereitgestellt werden. Die GEW warnt auch vor einer Abwanderung von Grundschullehrern - und sie fordert einen Stufenplan für kleinere Klassen von der neuen Regierung.