Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neue Notunterkünfte in Warendorf

In Warendorf wird es zwei neue Notunterkünfte für Flüchtlinge geben. Die Bezirksregierung Münster hatte am Freitag mitgeteilt, dass kurzfristig weitere Notunterkunftsplätze im Kreis geschaffen werden müssen. Nach Absprache zwischen Stadt, DRK, Kreis und Bezirksregierung ist eine neue Notunterkunft für Flüchtlinge auf dem Gelände der ehemaligen Firma Elmer an der Dr.-Rau-Allee eingerichtet worden. Betriebsbereit ist die Unterkunft mit 50 Plätzen ab morgen [Mittwoch 21.10]. Außerdem laufen die Vorbereitungen für eine Unterkunft an der Mielestraße im Verwaltungsgebäude von Warendorf Küchen. Die Kapazität dieser Einrichtung wird bei ca. 200 Plätzen liegen. Diese Notunterkunft soll voraussichtlich Anfang Dezember fertig sein. Aktuell gibt es in Warendorf bereits zwei Notunterkünfte mit insgesamt 520 Plätzen.