Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neue Züge bei der Westfalen-Bahn

Die Westfalen-Bahn will das Zugfahren im Münsterland künftig komfortabler gestalten. Zum Fahrplanwechsel am Sonntag setzt sie neue Züge ein. Reisende aus dem Kreis Warendorf werden die neuen Züge vom Typ ?FLIRT? vor allem auf der Strecke Münster-Osnabrück über Ostbevern erleben. Die Regionalbahn hier verkehrt im Stundentakt, in den Hauptverkehrszeiten Montag bis Freitag auch im Halbstundentakt. Weil die Züge eine höhere Spitzengeschwindigkeit von 160 Stundenkilometern erreichen können, ist die Fahrtzeit um zwei Minuten verkürzt. Außerdem können dadurch Verspätungen künftig leichter wieder aufgeholt werden. Auf der Strecke Münster ? Warendorf ? Bielefeld gibt es leichte Änderungen: Montag- bis Freitagmorgens fährt die Bahn hier künftig einige Minuten früher mit Ankunft in Münster um 7:11 Uhr. Die weiteren Fahrpläne in der Region bleiben nahezu unverändert.