Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neuer Kindergartenbedarfsplan aufgestellt

Der Kreis Warendorf treibt den Ausbau der Betreuung von Kindern unter drei Jahren weiter voran. Für das kommende Kindergartenjahr wurden kreisweit rund 350 neue Plätze eingerichtet. Die Kosten für das gesamte Jahr belaufen sich auf rund 33 Millionen Euro. Der Kreis wird davon etwa ein Drittel übernehmen. Ein weiteres Drittel kommt vom Land NRW. Der Rest wird von den jeweiligen Trägern und durch die Eltern aufgebracht. Durch die Erhöhung der Elternbeiträge sind für das kommende Kindergartenjahr etwa fünf Millionen Euro zusammen gekommen. Insgesamt gibt es fast 800 Betreuungsplätze für die Unterdreijährigen. Werden die Plätze in der Tagespflege hinzugezählt, sind es über 1.000 Plätze. Bei den Über Dreijährigen ist der Bedarf unterdessen zurückgegangen. Für das kommende Jahr werden nur noch 4.500 Plätze benötigt.