Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neuer Verdacht des Lohnwuchers gegen Busunternehmen aus Warendorf

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verd.i hat heute gegen ein weiteres Busunternehmen im Kreis Warendorf Strafanzeige gestellt. Nach den Anschuldigungen gegen die Firma Schulbusse Sonnenschein richtet sich die Anzeige jetzt gegen die Firma Kaiser Busse in Warendorf: Auch bei diesem Busunternehmen besteht laut Verd.i Bezirksgeschäftsführer Werner Linnemann der Verdacht des Lohnwuchers. So soll die Firma Kaiser Busse ihren Angestellten Stundenlöhne von 2,23 Euro gezahlt haben. Außerdem sollen Arbeitszeiten für Reifenwechsel, Inspektionen und Fahrzeugreinigungen nicht von der Firma bezahlt worden sein. Vor wenigen Tagen hatte die Gewerkschaft bereits Strafantrag gegen die Warendorfer Schulbusfirma Sonnenschein gestellt: daraufhin hätten sich viele Angestellte anderer Busunternehmen mit ähnlichen Vorwürfen bei Verd.i gemeldet.